Pulverbeschichten

Beim Pulverbeschichten wird ein Sprühnebel aus Pulverlack in einer Sprühpistole statisch aufgeladen und das Werkstück wird eingenebelt. Durch die Aufladung haftet der Staub auf der Oberfläche. Beim Einbrennen bei ca.200 Grad verschmilzt der Staub zu einer gleichmäßigen Farbschicht.